Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles


Programmangebot 1. Quartal 2020


Samstag, 11. Januar

 

Ausflug zur Ausstellung „Inspiration Matisse“ in der Kunsthalle Mannheim

 

Matisse hat die Kunst des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. An einer Auseinandersetzung mit seinem Oeuvre kam kaum ein junger Künstler vorbei, der vom Impressionismus ausgehend neue Wege beschreiten wollte. Matisse blieb bei seiner Suche nach Weiterentwicklung und Verdichtung des künstlerischen Ausdrucks der europäischen Tradition verpflichtet, öffnete sich aber gleichzeitig der orientalischen und fernöstlichen Kunst.
Die Kunsthalle Mannheim präsentiert mit gut 135 ausgewählten Gemälden, Plastiken, Keramiken und grafischen Arbeiten den Pionier der Moderne als einen beispielgebenden „Künstler für Künstler“ im Kreis seiner jüngeren Zeitgenossen: von den französischen Fauvisten über die deutschen Expressionisten bis zu den Schülern der „Académie Matisse“ (1908-1910). Neben Landschaftsbildern, darunter berühmte mediterrane Szenen, zeigt die Ausstellung Stillleben, Atelierbilder und Porträts sowie eine Serie von Figuren im Raum und Rückenakten. Höhepunkt und Finale der Schau bilden die berühmten vier lebensgroßen Rückenakte, die zwischen 1909 und 1930 in fortwährender Reduktion des plastischen Ausdrucks entstanden.
Neben Matisse, von dem gut die Hälfte der Exponate stammt, sind Georges Braque, Kees van Dongen, Ernst Ludwig Kirchner, Alexej von Jawlensky, August Macke, Gabriele Münter und Max Pechstein vertreten. Einbezogen ist auch die Kunst der deutschen Matisse-Schüler Rudolf Levy, Oskar und Margarethe Moll sowie Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller. Die verschiedenen künstlerischen Positionen treten in einen spannungsreichen Dialog und eröffnen neue Perspektiven. Es wird deutlich, dass Matisse formal wie inhaltlich neue Wege wies und zugleich als ein Katalysator für jeweils individuelle künstlerische Befreiungen wirkte.

Die Anreise erfolgt mit der Bahn. Wir treffen uns um 08:45 Uhr am Bahnhof in Appenweier. Bitte teilen sie bei der Anmeldung mit, ob sie nach Appenweier mitgenommen werden möchten, jemanden mitnehmen können oder alleine fahren. Die Führung beginnt um 13:00 Uhr.

Kosten für Mitglieder:             25,- €  für Fahrt, Eintritt, Führung, Trinkgeld

Nichtmitgliederzuschlag:           5,- €

 


Schriftliche Anmeldungen bitte an Kunstverein Oberkirch, Hauptstr. 75, 77704 Oberkirch, oder per Mail über info@kunstverein-oberkirch.de

 

Anmeldeschluss:             01. Januar 2020


 

Samstag, 08. Februar

 

Ausflug zur Ausstellung „Max Beckmann Die Sammlung Classen“ im Augustinermuseum Grafische Sammlung, Freiburg

 

Pulsierendes Nachtleben, schrilles Varieté und bizarre Jahrmarktszenen – für Max Beckmann (1884–1950) ist die Großstadt eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. In Frankfurt am Main schafft er zwischen den Eindrücken des Ersten Weltkriegs und dem Glanz der 1920er-Jahre seine grafischen Hauptwerke. Mit radikaler Sachlichkeit verleiht er dem Spektakel des Lebens Ausdruck. Seine zeitkritischen und karikierenden Werke sind einzigartig.
Die Ausstellung rückt Beckmanns Graphiken, Mappenwerke und Buchillustrationen aus den Frankfurter Jahren in den Fokus. Und sie lädt ein, einen Blick in Beckmanns persönliches Umfeld zu werfen, seine guten Freunde kennenzulernen: Viele seiner Werke sind in unmittelbarer Zusammenarbeit mit Literatinnen und Verlegern entstanden. Andere zeigen seine Weggefährten – die Familie, die Geliebte oder die Künstlerfreunde.
Zu sehen sind über 50 Radierungen, Lithografien und Holzschnitte, darunter Beckmanns meisterhafter Jahrmarkt-Zyklus.

Die Anreise erfolgt mit der Bahn. Wir treffen uns um 08:45 Uhr am Bahnhof in Offenburg. Bitte teilen sie bei der Anmeldung mit, ob sie nach Offenburg mitgenommen werden möchten, jemanden mitnehmen können oder alleine fahren. Die Führung beginnt um 11:00 Uhr.

Kosten für Mitglieder:             25,- €  für Fahrt, Eintritt, Führung, Trinkgeld

Nichtmitgliederzuschlag:           5,- €

 


Schriftliche Anmeldungen bitte an Kunstverein Oberkirch, Hauptstr. 75, 77704 Oberkirch, oder per Mail über info@kunstverein-oberkirch.de

 

Anmeldeschluss:             29. Januar 2020

 

 

Montag, 16. März

 

Mitgliederversammlung 2019 um 19:00 Uhr im Gasthof Pfauen in Oberkirch

 

Die Tagesordnung geht ihnen rechtzeitig in einem eigenen Schreiben zu.

 

 

Astrid Nippert                  

                   

 1.Vorsitzende  


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü