Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vita

Die Künstler > Hermann Busam

Hermann Busam

Mitglied im Kunstverein Oberkirch
wohnhaft in Lautenbach/Ortenau

Das große Interesse und die Freude am Zeichnen und Malen bestanden schon seit der frühen Schulzeit.
Erweiterung der Kenntnisse in Zeichnen und Malen autodidaktisch und durch Kurse.
Seit 1980 Vertiefung der Kenntnisse und Weiterbildung durch Teilnahme an Seminaren, Studien- und Malreisen im In- und Ausland mit verschiedenen Dozenten.
Vor allem die Aquarellmalerei mit ihrem besonderen, lebendigen Charakter, mit ihrer Frische und Transparenz, wurde intensiv weiterentwickelt.

Malreisen: Franken, Bodensee, Odenwald, Griechische Inseln, Toskana, Ligurien, Provence, Bretagne, Elsaß, Istrien, Algarve, Nordjütland

Arbeitsstil: überwiegend gegenständliche Darstellung mit verschiedenen Techniken.
Landschaften, Architektur, Stillleben, Blumen, in Aquarell- Technik.

Die Gestaltung der Aquarellbilder beruht auf den 3 wichtigsten Elementen der Bildkomposition: den Formen, den Farben und den Tonwerten.
Techniken und Methoden die zur Ausführung angewendet werden sind vielfältig. Je nach Motiv und gewünschter Bildaussage werden die Farben trocken oder nass-in-nass aufgetragen. Zufällig entstandene Farbverläufe  dürfen in die Bildgestaltung eingreifen. Korrekturen sind kaum möglich.
Für Wintermotive werden meist nur 2- 3 verschiedene Farben verwendet. Schnee- und Lichtglanz entstehen durch das unberührte Papierweiß.
Unzählige Zwischentöne ergeben sich durch mischen von Farben und verdünnen mit Wasser.

Die abgebildeten Exponate stellen einen kleinen Auszug von verschiedenen Motiven, bei unterschiedlichen Jahreszeiten und Orten, dar.
Die Bilder entstanden am Objekt und bei Malreisen vor Ort.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü